Relax | Take It Easy

 

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und neben Geschenksuche, Festlichkeit, Plätzchen backen, Adventsfeiern, Weihnachtsdekoration und aufwendigen Menüvorbereitungen, ist noch jede Menge Zeit für Besinnlichkeit und sich selbst übrig. 

 

Oder auch nicht. 

 

Nachweislich sind viele Menschen in der Vorweihnachtszeit gestresster als die restlichen elf Monate des Jahres. Umso schlimmer ist es, dass Stress unser Immunsystem schwächen kann und jeder von uns weiß, dass schmerzende Glieder und eine laufende Nase die Adventszeit nicht gerade schöner machen. Deshalb ist es genau jetzt umso wichtiger, dass wir im Alltag genügend Zeit finden, um herunterzukommen und abzuschalten. 

 

Ohne feste Entspannungsroutinen geht es nicht - aber genau diese streicht man als erstes, wenn es viel zu tun gibt. Damit es in diesem Jahr anderes wird, gibt es heute ein paar ganz praktische Tipps von mir - und ihr sucht euch aus, was am besten zu euch passt. 

 

Aroma-pad

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit tollen Duftkerzen.

 

Es muss nicht unbedingt ein High-Class Wellnessurlaub im 5* Hotel sein. Allein wenige Minuten am Tag, in denen man sich bewusst entspannt, auf seine Atmung achtet und vielleicht gar die Augen für einen kurzen Moment schließt, können Wunder bewirken. In diesen kurzen Entspannungsphasen zünde ich mir liebend gerne eine Duftkerze an. Auch ätherische Öle oder ein Aroma-Pad eignen sich, um den Moment noch wohltuender zu gestalten. Ich empfehle trotz Weihnachtszeit Zitrus- oder Lavendelnoten. 

 

Öle für haut und haare

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit tollen Ölen für Haut und Haar.

 

Auch ein immer wieder schönes und doch so unterschätztes Ritual, ist die allabendliche Dusche. Wenn auf das warme Wasser auf die kühle Haut trifft, ist das für mich Entspannung pur und eine kleine Wellnessoase zu Hause. Nach der Dusche verwöhne ich meine Haut gerne mit einem Körperöl und auch meine Haare bekommen eine Portion ab. Ein spezielles Haaröl gebe ich auf das nasse Haar und lasse es unter einem vorgewärmten Handtuch einwirken.

 

Vlies-Masken

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit tollen Vlies-Masken.

 

Dass Entspannung nicht viel Zeit benötigt, zeigt auch folgender Tipp. Eine Vlies-Maske, die wir auf das Gesicht legen und für ca. 15-20 Minuten einwirken lassen. Dabei können wir uns gerne kurz auf's Sofa legen und etwas entspannende Musik anhören. 

 

 

heißes  Bad

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit einem heißen Bad.

 

Die Glücklichen unter uns, die Besitzer einer Badewanne sind, können es sich besonders entspannt machen. In das heiße Wasser ein wohlduftendes Orient-Badesalz geben und für einige Minuten abtauchen. Natürlich kann während des Bads auch zu einem guten Roman gegriffen werden. Bevor es aus dem warmen Nass geht, noch ein Peeling in die Haut einreiben, abwaschen und auf die abgetrocknete Haut eine dicke Schicht Körperbutter geben. 

 

 

Sauna

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit einem Gang in die Sauna.

 

Bei den eisigen Temperaturen draußen, sorgt ein Saunabesuch nicht nur für die nötige Entspannung, sondern auch für ein regelrechtes Aufwärmen. Viele Bäder bieten auch Abendkarten oder 3-Stunden-Tarife an, die prima mit Besorgungen oder Einkäufen verbunden werden können. Falls ihr im Spa nicht nur eurem Wohlbefinden etwas Gutes tun wollt, dann knetet vor dem Aufguss euch eine reichhaltige Kur ins Haar. 

 

 

wärmende fußcremes

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit wärmenden Fußcremes.

 

Ein schönes Ritual, das vor dem zu Bett gehen für Entspannung sorgt. Zusammen mit weichen Decken und einer Gute-Nacht-Geschichte, sorgt eine wärmende Fußcreme, die in die Haut einmassiert wird, für einen entspannten Schlaf. Zusätzlich können die Füße noch für fünf bis zehn Minuten auf einem Igel-Ball massiert und anschließend in warme Socken gepackt werden. 

 

 

Hot-Stone Massage

Winterliche Pflege: Die besten Entspannungstricks in der Vorweihnachtszeit, wie mit einer Hot-Stone Massage.

 

Wer sich mal eine Stunde frei schaufeln kann, der sollte sich bei dieser kalten Jahreszeit unbedingt eine Hot-Stone Massage gönnen. Denn wie der Name schon verrät, wärmt sie uns nicht nur unheimlich wohlig auf, sondern löst auch noch Verspannungen, die von dem ganzen Tüten schleppen kommen. 

 

Was sind eure besten tipps zum entspannen?


Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0