Orangen-Beeren-Müsli mit Quinoa

Ein leckeres, selbstgemachtes Müsli mit Orangen und Beeren getopt. Der perfekte Start in den Tag.

 

Der goldene Oktober bringt uns dieses Jahr nicht nur reichlich Sonne und warme Temperaturen, sondern auch eine noch andauernde, bunte Vielfalt auf den Wochenmärkten. Besonders bei Beeren kann ich nie daran vorbei gehen: Sie schmecken so wunderbar süß und saftig und so vielseitig, dass man mit ihnen die tollsten Desserts- und Frühstücksvariationen zaubern kann. Voll mit Eisen, Kalium, Calcium und Vitaminen sind sie ideal, um mit ihnen auch in den Tag zu starten. 

 

Abgesehen davon sind sie für ein Müsli eine wunderbare süße, frische Zutat - Grund genug für mich, daraus ein spätsommerliches Müsli zu kreieren, um den kommenden grauen Novembertagen vorzubeugen. 

 



Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/ernaehrung/gesund-durchs-jahr/gesund-im-sommer/bee

Ein leckeres, selbstgemachtes Müsli mit Orangen und Beeren getopt. Der perfekte Start in den Tag.

zutaten für 4 Portionen

 

  • 100g Quinoa (im Reformhaus oder Bioladen)
  • 1 Orange 
  • 4 EL Müsli oder Haferflocken 
  • 1-2 TL Zimt 
  • 125g Beeren
  • 200g Joghurt 
  • 4 EL Johannisbeerenmarmelade 

 

Zubereitung

 

Quinoa in einem Sieb unter fließend heißem Wasser waschen. In einem Topf in 300ml siedendem Wasser bei milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten quellen lassen. 

 

Quinoa in eine Schüssel geben und 5 Minuten abkühlen lassen. Orange  filetieren und in Spalten schneiden. Quinoa mit Müsli oder Haferflocken sowie mit Zimt mischen. In Schale verteilen. Mit Orangenspalten, Beeren, Joghurt und Konfitüre toppen und servieren. 

 

Ein leckeres, selbstgemachtes Müsli mit Orangen und Beeren getopt. Der perfekte Start in den Tag.

Haferflocken

 

Gibt es von blütenzart bis kernig und auch in diversen Mischungen - mit Schoko, Frucht oder Krokant. 

 

Praxis-Tipp

 

Der gesunde Kraftmacher schmeckt nicht nur zum Dessert, sondern auch zum Frühstück. Dann aber die Quinoa-Körnchen bereits am Vorabend garen, damit es am Morgen schneller geht mit dem Müsli. 

 

Mitnehm-tipp

 

Für den Lunch to go die Müslimischung und die anderen Zutaten getrennt einpacken, am besten in kleine, dicht schließende Plastikbehältnisse. 

 

 

Und für das schönste Kuschel-Herbstfeeling gibt es in der nächsten Zeit noch einige Rezeptideen hier, die uns auf die kommende herbstliche Zeit einstimmen wird. Ich freue mich darauf. 

 

 


Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0