Beautiful November Day | Sonnenglas

 

 

Habt ihr Lust einen Novembertag mit mir zu verbringen?

Erst einmal frühstücken wir leckere, frische Nüsse und Griechischen Joghurt mit Granatapfelkernen und noch warmen Apfelmus. 

 

Wenn es das Licht im November schließlich zulässt, könnten wir ein paar Photos für den Blog machen - das lässt das Licht zur Zeit aber nur gefühlt eine Stunde am Tag zu, was wirklich herausfordern ist, da zu dieser Stunde meist eine Vorlesung oder Seminar stattfindet. 

 

 

 

Vorzugsweise geht es dann schon mit leckeren, heißen Getränken, Bücherstapeln und Kissenbergen ins Bett, um dem Schmuddelwetter zu entfliehen. Wir könnten aber auch Waffeln mit Zimtsahne und heißen Kirschen machen. ODER wir machen einfach beides und zünden dazu noch überall Kerzen an und kuscheln uns unter die warme Decke. Dazu trinken wir einen warmen Tee, der zart duftet und von innen wärmt. 

 

Oder wir packen alle ins Auto, schlendern durch ein menschenleeres Museum, da sich alle anderen bereits auf den ersten Weihnachtsmärkten befinden und bestellen hinterher heiße Schokolade in einem Café. Die Stadt glitzert wie in einem Märchen. Das macht mir wirklich Spaß, das könnt ihr mir glauben ...

 

Abends schreibe ich vielleicht noch einen Post. Oder arbeite noch etwas. Und stoße mit Punsch und Lebkuchenherzen auf den gelungenen Novembertag an. Oder sitze einfach auf dem Sofa, tue exakt nichts und bin einfach nur dankbar. 

 

 

 

Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen sind bei einem Spaziergang mit Emelie entstanden. Ich freue mich sehr darüber, dass die Natur immer noch so kräftig grünt und gegen das Grau der Stadt und des Nebels ankämpft. 

 

Da es momentan bei uns gar nicht so richtig hell wird und - wie oben schon beschrieben - auch das Photographieren bei dem Licht immer schwieriger wird, ist es mir umso wichtiger bei gemütlichen Stunden zu Hause neben Kerzenlicht auch ein angenehmes Licht in der Nähe zu haben, das auf der einen Seite für eine angenehme, entspannte Stimmung sorgt und zudem das Lesen erleichtert und die Augen entlastet. 

 

 

 

Das Sonnenglas gefällt mir hierfür ganz besonders gut, da es durch sein Retro-Einmachglas-Design nicht nur unglaublich schick und für jede Jahreszeit passend dekoriert werden kann, sondern auch deshalb, weil es nur Gutes tut. Die integrierten LEDs, laden sich tagsüber per Sonnenstrahlen auf und spenden in den dunklen Stunden weiches und helles Licht. Außerdem wird das Glas in liebevoller Handarbeit und aus 70% lokalen, südafrikanischen Materialen gefertigt. 

 


Das könnte dir auch gefallen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0